– Web Fonts

KremsKr

Kontakt

AGENTURAPPS e.U. Neuweidlingerstr. 80 3495 Rohrendorf bei Krems Austria
Tel.: +436764774877
Termine nach Vereinbarung

E-Mail: Bitte hier klicken

Web Fonts


Die stetig wachsende Menge an Webseiten führt dazu, dass Benutzer Informationen selektieren. Daher wird es immer wichtiger, die Aufmerksamkeit durch visuelle Reize zu erhöhen. Auch wenn es paradox klingen mag – wenn Internet-User nach Informationen suchen und daraufhin Suchergebnisse aufrufen, dann ist im ersten Moment der textliche Inhalt der Landing-Page weniger wichtig! Erst wenn man sich für die Seite „entschieden“ hat, wird der Text genauer gelesen.

Um die visuelle Kommunikation im Internet besser verwirklichen zu können, wurde mit CSS3 (Cascading-Style-Sheets, Version 3) die Möglichkeit geschaffen, Web Fons direkt mittels Browser über das Internet zu laden. Ferner ist es auch möglich, Web Fonts schnell und unproblematisch über APIs (Programmschnittstellen) in die eigene Webseite zu implementieren.


Auf dieser Web Fonts Themen-Seite wird zum Beispiel die freie Web Font „Crafty Girls“ verwendet, die wie folgt eingebunden werden kann:

  • Web Fonts referenzieren:
    Damit Web Fonts im Browser geladen werden können, sollten diese an erster Stelle im <head>-Bereich mittels <link>-Tag eingebettet sein. Beispiel (HTML5):

    <link href='http://fonts.googleapis.com/css?family=Crafty+Girls' rel='stylesheet' type='text/css'>
  • Web Fonts im CSS3-Bereich integrieren:
    Da in unserem Beispiel die Web Font mittels API geladen wird, ist eine @font-face-Eigenschaft nicht nötig. Stattdessen kann die Web Font wie eine lokal installierte Schriftart behandelt werden. Beispiel (div-Element bzw. Container):

    #div {
     font-family: 'Crafty Girls', cursive;
    }



Sie werden sich nun fragen, ob es nicht einfacher wäre statt der Web Fonts eine Grafik mit dem jeweiligen Text einzubinden. Damit müsste keine Schrift nachgeladen werden und das Erscheinungsbild würde in jedem Browser perfekt passen.
Für Logos ist dieser Ansatz bestimmt eine gute Idee – für Fließtext in Webseiten jedoch nicht. Suchmaschinen durchforsten ständig das Internet nach Informationen, die sie aus Grafiken und Flash-Animationen nur ganz schlecht entnehmen können (siehe auch Suchmaschinenoptimierung bzw. SEO).


Da das Laden diverser Web Fonts eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt, sollte man auf die Größe und Anzahl der Schrift-Dateien achten. Wenn Sie bezüglich Web Fonts Fragen haben, bzw. eine Beratung wünschen, so kontaktieren Sie uns bitte (E-Mail).

[Web Fonts für Ihre Website]